Suche
  • Root & Branch

Refugees go Solar+ - Wahidullah Akbari

Wahidullah Akbari ist vor sechs Jahren mit seiner Frau und drei Söhnen von Afghanistan in die Schweiz gekommen - zu Beginn ein ziemlicher Kulturschock für den gelernten Schweisser und seine Familie. Arbeit zu finden war schwierig, nicht zuletzt wegen der sprachlichen Hürden.



Letztes Jahr ist Akbari ins Programm «Refugees go Solar+» (RGS+) eingestiegen, bei dem Menschen aus dem Asyl- und Flüchtlingswesen ein Kurztraining in Solartechnik und ein anschliessendes Qualifizierungspraktikum bei einer Schweizer Solarfirma absolvieren. Dank seiner beruflichen Erfahrung und hundertprozentiger Motivation ist Wahidullah heute ein wertvoller Teilzeit-Mitarbeiter einer Solarfirma im Raum Zürich.


Akbaris Leidenschaft liegt jedoch beim Schweissen. Um sich eine längerfristige berufliche Perspektive in der Schweiz zu sichern, wurde ihm innerhalb unseres Inklusions-Programms EmancipAID eine Weiterbildung als Schweisstechniker ermöglicht. Mit der Prüfung im Sack ist er nun startklar für eine neue berufliche Herausforderung.


Mit dem Programm «Refugees go Solar+» fördern Root & Branch und Solafrica zusammen mit Partnerorganisationen aus Wirtschaft und Sozialwesen die Arbeitsintegration von geflüchteten Menschen innerhalb der Solarbranche. Realisiert wird das Projekt mit der Unterstützung der Volkart Stiftung und der Stiftung Mercator Schweiz.